Hals-Nasen-Ohren Heilkunde in Arnstadt  PRAXIS H. SÖRGEL

HNO-Krebsvorsorge-Check

Krebserkrankungen im Bereich der oberen Atemwege sind in vielen Fällen heilbar, wenn sie früh genug erkannt werden.

Der Kehlkopfkrebs, z.B. gehört zu den häufigsten bösartigen Tumoren im Halsbereich. Erste Anzeichen für diese Erkrankung sind: anhaltende Heiserkeit, Stimmveränderungen, Räuspern, Fremdkörpergefühl oder Atemnot. Meist suchen Betroffene jedoch erst in einem fortgeschrittenen Stadium den Arzt auf, da die Erkrankung lange Zeit ohne Beschwerden verlaufen kann.

Das Risiko, an Kehlkopfkrebs zu erkranken, nimmt deutlich zu. Besonders gefährdet sind Raucher und Menschen, die berufsbedingt erhöhten Schadstoffbelastungen ausgesetzt sind. Eine Refluxerkrankung (Sodbrennen) und Alkoholkonsum steigern zusätzlich das Risiko!

Eine rechtzeitige und regelmäßige Vorsorge ist der richtige Weg, einer Erkrankung vorzubeugen.

Der Vorsorge-Check umfasst die mikroskopische und flexibel-endoskopische Untersuchung der Nase, der Ohren, der Mundhöhle, des Rachens und des Kehlkopfes sowie die sonografische Untersuchung der Schildrüse und Halsweichteile. Auffällige Schleimhautveränderungen oder Krebsvorstufen können entdeckt und frühzeitig therapiert werden.

Die Untersuchung ist schonend und schmerzfrei. Bei Bedarf erfolgt eine kurzzeitige oberflächliche Schleimhautbetäubung.

Im Anschluß an die ca. 15-20 Minuten dauernde Untersuchung erfolgt eine detailierte Auswertung der Befunde und eine ausführliche Beratung.